Reisefinder

Weimar
Zwiebelmarkt

Reisebeschreibung

Nichts geht am zweiten Oktober–Wochenende in Weimar ohne Zwiebel: Auf dem Kuchen, in der Suppe, im berühmten Zopf oder Gesteck – der Weimarer Zwiebelmarkt ist legendär.

Seit seinen Anfängen im Jahr 1653 hat sich dieser Markt zu einem der beliebtesten Volksfeste Thüringens entwickelt – mit Livemusik auf zahlreichen Open–Air–Bühnen sowie Gauklern und Knollenspezialisten an zahlreichen Ständen.

Selbst Goethe war zu seiner Zeit mit dem Zwiebelmarkt verbunden. So ließ er die gekauften Zwiebelrispen an seinem Schreibtisch befestigen, schmückte sein Haus mit ihnen und lobte die gesundheitsfördernde Wirkung der Zwiebel.

Bereits Anfang September beginnen die Heldrunger Zwiebelbauern tausende Zwiebelrispen zu wickeln. Zweifarbig, mini oder extra lang - sie sind bei Einheimischen wie Touristen gleichermaßen beliebt. An rund 100 Ständen werden Zwiebel¬rispen, Trockensträuße und Zwiebelinchen verkauft. Insgesamt ist das Markttreiben auf 600 Stände angewachsen und verspricht Ihnen einen erlebnisreichen Tag.

Rückfahrt ab Weimar: ca. 18:00 Uhr

Reisepreis

nur 25,- € pro Person

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Besuch des Zwiebelmarktes in Weimar

Zustiege

  • 07:00 Uhr: Fulda
  • 07:40 Uhr: Niederaula
  • 08:00 Uhr: Bad Hersfeld
  • Weitere Zustiege auf Anfrage

Termine & PreiseReise-Code: BKT18-18

13.10.2018

25,- € p.P.

Vorüber

13.10.2019

25,- € p.P.